GMDS AG "Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" (DIG)

Sowohl im Krankenhaus als auch in Arztpraxen werden sensibelste personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Hierbei handelt es sich um Angaben über den Gesundheitszustand der jeweils betroffenen Patientin bzw. des betroffenen Patienten. Diese Angaben unterliegen nicht nur der ärztlichen Schweigepflicht, sondern werden auch durch die datenschutzrechtlichen Bestimmungen geschützt. Als sogenannte „besondere Arten“ werden personenbezogene oder personenbeziehbare Daten zum Gesundheitszustand als Daten angesehen, welche der höchsten Schutzstufe unterliegen.
Die AG DGI beschäftigt sich mit allen Fragen zum Gesundheitsdatenschutz. Auf diesen Webseiten werden daher Themen angesprochen, die aus diesen datenschutzrechtlichen Anforderungen resultieren wie beispielsweise:

  • Wem darf ich Auskunft zum Patienten geben?
  • Darf ich mobile Geräte und WLAN im Krankenhaus einsetzen?
  • Darf ich eine Auftragsdatenverarbeitung durchfühen? Wenn ja: Was muss ich bei Auftragsdatenverarbeitung beachten?

Sie finden auf diesen Seiten

Natürlich finden Sie auch viele Hinweise zu unserer Arbeitsgruppe und was diese bisher leistete. Wenn Sie mit der AG in Kontakt treten möchten, so können Sie hierzu das Kontaktformular nutzen.


Navigation
QR-Code
QR-Code GMDS AG "Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen" (DIG) (erstellt für aktuelle Seite)